Erlebnisse für die Ewigkeit: 4 Wochen als Volunteer bei der Rugby-Weltmeisterschaft in Frankreich – Simon Csehan teilt seine unvergessliche Zeit auf und neben dem Spielfeld!


30 November 2023

Den Monat kann ich eigentlich in wenigen Worten zusammenfassen, da es einfach nur unglaublich schön war. Durch und durch war es eine unfassbare Erfahrung, von den Leuten, mit den ich zusammen gearbeitet habe zu den Fans, Spielern und natürlich der Stadt.
 
Toulouse ist eine Rugby-Stadt und das hat man auch direkt erkannt, alles im Rugby Thema und jeder läuft mit einem Rugby Trikot herum. So etwas habe ich in Deutschland noch nie erlebt und es hat mich auf eine gute Art schockiert und auch irgendwie glücklich gemacht zu sehen, wie es richtig aussehen kann verglichen zu Deutschland.
 
Meine Arbeitszeit hat daraus bestanden, den angekommenen Fans Standard Informationen zu geben, einerseits wo das Stadion bzw. die Fanzone ist und andererseits wo Sie alles, Klamotten, Schäle etc. kaufen können. Sowohl bei der Fan Embassy in der Stadtmitte als auch bei der tatsächlichen Fanzone waren wir also nur Informanten.
 
Und ansonsten bin ich einfach nur dankbar, die Chance gehabt zu haben, meine großen Rugbyidole der AllBlacks persönlich in Action zu sehen. Auch wenn es ein einseitiges Spiel gegen Namibia war, werde ich diese 80 Minuten nie vergessen. Zudem konnte ich der japanischen Nationalmannschaft bei einer ihrer Trainingseinheiten zuschauen.
 
Abschließend kann ich nur sagen, dass ich mal wieder gelernt habe jede Möglichkeit zu ergreifen, auch wenn man nicht ganz weiß, was passieren wird. Dieses Projekt wurde einfach nur so erwähnt und ich habe mich ohne groß darüber nachzudenken einfach beworben und freue mich im Nachhinein darüber diese schöne Zeit erlebt haben zu können.