Triumph und Herzschlagmomente: Unsere Cheerleader überwinden Grenzen und begeistern mit atemberaubender Performance bei der Regionalmeisterschaft in Riesa!


05 February 2024

Was für ein aufregendes Wochenende! Am Samstag begaben sich unsere talentierten Cheerleader auf den Weg nach Riesa zur Regionalmeisterschaft. Normalerweise ist das klare Ziel dieser Meisterschaft die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft. Im letzten Jahr gelang es unseren Mädels erstmals in der Vereinsgeschichte, sich für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren, mit einer beeindruckenden Leistung von 7,17 Punkten, während die magische Marke bei 7,0 Punkten lag.

Dieses Jahr wurde die Punktemarke auf 7,5 erhöht, und zu Beginn waren die Erwartungen gedämpft. Der Optimismus wurde auf die Probe gestellt, denn der Unterschied schien utopisch, besonders wenn man bedenkt, dass die Mädels im Dezember die Landesmeisterschaften mit 6,81 Punkten abschlossen. Es wurde Höchstleistung von jedem Einzelnen am Meisterschaftstag gefordert, ohne Ausnahme, um sich für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren.

Die Nerven lagen zu Beginn der Vorbereitung auf die Regionalmeisterschaft blank, da eine Leistungssteigerung von 100% erforderlich war, um annähernd an die Marke von 7,5 zu gelangen. Doch unser engagiertes Trainerteam und die Mädels stellten sich dieser Herkulesaufgabe. Wer die Truppe genau kennt, weiß, dass diesen jungen Mädels alles zuzutrauen ist, wenn sie an sich glauben. Genau darauf haben die Trainer in der Vorbereitung hingearbeitet, den Glauben daran zu festigen, dass alles möglich ist.

Und was für ein Auftritt am Samstag gegen ca. 14:10 Uhr! Die Halle stand Kopf für den "Hit-Zero" der Mädels aus Hohen Neuendorf, was bedeutet, dass keine einzigen Fehler während der 2:30 Minuten Performance gemacht wurden. Nun hieß es Daumen drücken und abwarten. Gegen ca. 17:00 Uhr war es dann soweit: 7,37 Punkte! Ein atemberaubendes Ergebnis, das uns sprachlos machte.

Aber natürlich ist es verständlich, dass die Freude über den 4. Platz und diese unglaubliche Leistungssteigerung in Grenzen gehalten wird, wenn die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft um knapp 0,13 Punkte verfehlt wurde. Platz 4 von 14 Teams, knapp am Treppchen vorbei und knapp die DM verfehlt. Doch Mädels, wir sind stolz auf euch, und ihr könnt es auch auf euch sein. Ihr habt gezeigt, dass der Glaube Berge versetzen kann. Macht weiter so, und in der Zukunft werdet ihr noch unzählige solcher Chancen erhalten. Wir sind stolz auf euch!